Stadtplan Leverkusen
20.05.2007 (Quelle: Polizei)
<< Steffi Nerius sichert sich gleich zu Beginn das Osaka-Ticket   Jugendstaffeln bei Westdeutschen Meisterschaften nicht zu schlagen >>

Eltern in Urlaub - Haus verwüstet


Als die Eltern zweier 14- und 15-Jähriger letzten Freitag aus dem Urlaub zurückkamen, erkannte sie ihr Reihenhaus in Wiesdorf nicht wieder. Die beiden Jugendlichen hatten inzwischen eine Party veranstaltet, bei der das gesamte Haus verwüstet und alle Alkoholika leer getrunken worden waren.

Die Fete, so stellte sich heraus, fand bereits am 11./12. Mai diesen Jahres statt. Die beiden Kinder hatten ohne das Wissen der Eltern ca. 25 Jugendliche in das Reihenhaus eingeladen, um zu feiern.
Das taten diese dann auch hinlänglich und exzessiv.

Im Innern fielen Bilder von den Wänden, der Bodenbelag wurde erheblich beschädigt, Essensreste an die Wände geschmiert, der Backofen mit Leberwurst ausgekleidet und Zigaretten und Alkohol großräumig verteilt.

Der Garten hatte nach dem Vorfall ebenfalls ein recht unwürdiges Erscheinungsbild. Die Gartenstühle waren demoliert, Küchen- und Essbesteck weitflächig verteilt.

Nicht viel anders sah es im Keller und den restlichen Zimmern des Hauses aus. Dort wurden Türen, ein Toilettendeckel und eine Heizung aus der Verankerung gerissen.

Da sich niemand der Partygäste für den Zustand verantwortlich zeigen wollte, erstatteten die Eltern Strafanzeige bei der Polizei.

Neben dem Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro gibt es vage Angaben zu dem Alkoholkonsum der etwa 25 Jugendlichen. Danach wurden vier Flaschen Wodka, eine Falsche Sambuka, zwei Flaschen Baileys, fünf Flaschen Wein, eine Flasche Weinbrand und 24 Flaschen Kölsch "konsumiert".


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.05.2007 11:05 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet