Stadtplan Leverkusen
17.05.2007 (Quelle: Bayer-Giants)
<< Titelgewinn der Handballdamen soll gefeiert werden   Erfolgreiche Gespräche über Triangel-Kooperation der Partnerstädte >>

Erstes „Public Listening“ am Sonntag!


Die Spannung steigt von Minute zu Minute, am Sonntag ist es dann endlich soweit: Die BAYER GIANTS bestreiten nach zweijähriger Abstinenz ihr erstes Spiel in den Play-offs der Basketball Bundesliga.

Gegner im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft ist der Tabellenzweite der regulären Saison, die EnBW Ludwigsburg. Die erste Runde der Play-offs wird im Modus „Best of Five“ ausgetragen, so dass die Mannschaft, die in der Serie zuerst drei Siege feiern kann, ins Halbfinale einzieht.

Aufgrund der besseren Platzierung der Schwaben, genießen diese den Heimvorteil - drei der fünf möglichen Partien finden somit in der Ludwigsburger Rundsporthalle statt. Diese liegt für die Leverkusener Fans zumindest bei der ersten Partie am kommenden Sonntag (20. Mai, 17 Uhr) ganz nah an Leverkusen, denn zum einen fährt ein komplett von den GIANTS gesponserter Bus in die Barockstadt, zum anderen wartet auf alle Daheimgebliebenen eine tolle Premiere: Um 16 Uhr beginnt das Aufwärmen zum ersten von den BAYER GIANTS und Radio Leverkusen veranstalteten „Public Listening“ vor der Wilhelm-Dopatka-Halle. Ab 17 Uhr können schließlich alle basketballbegeisterten Leverkusener die Live-Übertragungen von Radio-Leverkusen-Moderator Christian Schulze gemeinsam verfolgen, für das leibliche Wohl der GIANTS-Fans wird vor Ort ebenfalls gesorgt sein. Der Eintritt ist natürlich frei.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.12.2015 00:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter