Stadtplan Leverkusen
06.10.2006 (Quelle: Polizei)
<< Westdeutsche Judo-Meisterschaften: Zwei TSV-Titel durch Hansen und Colic   Auf die Gegenfahrbahn geschleudert >>

Beim Abbiegen krachte es


Viel Glück hatten zwei Verkehrsteilnehmer bei einem Unfall am Donnerstag (05.10.06) in Wiesdorf.

Ein 29-jähriger Autofahrer aus Köln wollte am Nachmittag vom Willy-Brandt-Ring nach links auf die Carl-Duisberg-Straße abbiegen.
Dabei übersah er die Vorfahrt einer Kölner Autofahrerin (22), die ihm entgegen kam. Bei dem Aufprall kippte der Wagen des 29-Jährigen auf die Seite. Anschließend konnte er sich zusammen mit seiner Beifahrerin unverletzt aus dem VW retten. Seine Unfallgegnerin erlitt leichte Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden stark beschädigten Fahrzeuge, an denen ein Sachschaden von etwa 13.000 Euro entstand, mussten abgeschleppt werden.

Gegenüber den Polizeibeamten äußerte der Unfallverursacher, dass er durch ein anderes Auto abgelenkt worden sei. Der Fahrer dieses Wagens stand rechts neben ihm und hatte den linken Blinker gesetzt. Zunächst wollte er dieses Auto vorlassen. Als der Fahrer des Wagens dann doch geradeaus fuhr, achtete er nicht mehr auf den Gegenverkehr.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 05.10.2010 01:03 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter