Stadtplan Leverkusen
16.08.2006 (Quelle: Polizei)
<< Bayer Kulturabteilung zeigt "WandAufträge"   "Tag der Artenvielfalt" auf der Bayer-Sonderabfalldeponie: >>

Automarder in der Stadt


Reiche Beute machten Autoaufbrecher am Dienstag (15.08.06) in Wiesdorf.

Vier Autos brachen die bisher unbekannten Täter auf und schlugen dabei jeweils die Seitenscheiben der Fahrzeuge ein. Drei Pkw standen in der Tiefgarage am Friedrich-Ebert-Platz und auf dem Parkplatz an der Wöhlerstraße. Hier erbeuteten die Diebe jeweils ein Navigationsgerät. Einen CD-Wechsler, eine Freisprecheinrichtung und ebenfalls ein Navigationssystem entwendeten die Täter aus einem BMW, der auf der Kaiser-Wilhelm-Allee geparkt war. Hier beträgt der Schaden allein etwa 10.000,-Euro.

Besonders teuere Autoradios und vor allem Navigationsgeräte gehören zur bevorzugten Beute der Automarder. Deshalb nochmals die eindringliche Bitte der Polizei: "Räumen Sie ihr Auto aus, ehe es andere tun!" Lassen Sie keine Wertsachen im Auto liegen, denn die Täter überzeugen sich immer erst durch einen Blick in das Innere, ob sich der Einbruch lohnt. Insbesondere Autoradios und Navigationsgeräte sind vor Diebstahl nur sicher, wenn man sie beim Parken aus dem Auto herausnimmt. Das gilt auch für die Befestigungen der Navis. Die Diebe schauen einfach unter dem Sitz nach und finden dann meist auch dort ihre Beute in dem "Versteck"

Weitere Hinweise, wie man sich vor diesen Taten schützen kann, erhalten Sie kostenlos beim Kommissariat Vorbeugung der Leverkusener Polizei, Tel. 0214/377-2590 bis 2592.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.08.2006 20:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter