Stadtplan Leverkusen
30.06.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Eintritt frei: Jutta Reda liest ‚Schlimmes Ende’ in der Kinder- und Jugendbibliothek   WM-Jubelfeier in Leverkusen >>

Baustelle Alkenrather Straße: Rückstaus befürchtet - neues Verkehrskonzept


Nachdem die Sperrung der Gustav-Heinemann-Straße zwischen Karl-Carstens-Ring und Alkenrather Straße und die entsprechende weiträumige Umfahrung zu Kritik geführt hat, wurde gestern Nachmittag bei einem Ortstermin eine Variante gefunden, die Alkenrather Straße zu entlasten und gleichzeitig zu vermeiden, dass sich beim Abbiegen dorthin lange Rückstaus wegen des letzten Bauabschnitts bilden. Dies setzt allerdings voraus, dass sich die Autofahrer auch an die vorgegebenen Regelungen halten.

Im Laufe des Montags, 3. Juli, wird die Rechtsabbiegespur in die Alkenrather Straße gesperrt. Das heißt aus Richtung Schlebusch kommend, ist das Abbiegen in die Alkenrather Straße verboten. Von Wiesdorf aus ist jedoch das Abbiegen in die Alkenrather Straße weiterhin möglich. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. Sie ist auf die Baustellenampel in der Alkenrather Straße abgestimmt, um einen Rückstau in den Baustellenbereich zu vermeiden. Die Durchfahrt der Gustav-Heinemann-Straße wird in beiden Richtungen wieder freigegeben.

Dennoch wird empfohlen, der ausgeschilderten Umleitungsempfehlung zu folgen, die nach wie vor eine weiträumige Umfahrung ausweist. Autofahrer, die aus Richtung Schlebusch kommen, und die Alkenrather Straße befahren wollen, sollten der Umleitung folgen, da sie nicht direkt von der Gustav Heinemann Straße abbiegen können.

Am kommenden Wochenende ist die Gustav-Heinemann-Straße auf keiner Spur gesperrt, weil dies der bisherige Baufortschritt zulässt und die Alkenrather Straße über das Wochenende provisorisch zum Befahren hergerichtet werden konnte.

Bis am Montag die Baustellenabsicherung wieder eingerichtet wird, herrscht dort freie Fahrt. Sollte sich in der kommenden Woche herausstellen, dass die Autofahrer die vorgegebenen Verkehrsregelungen missachten, muss leider zur Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses die Durchfahrt auf der Gustav-Heinemann-Straße in Fahrtrichtung Wiesdorf wieder gesperrt werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 19.11.2015 12:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter