Stadtplan Leverkusen
31.05.2006 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< EVL – Halbmarathon am 11. Juni   Dem Salto Nullo lässt Silke Spiegelburg eine Bestleistung folgen >>

Disziplinen für 12. Bayer-Meeting festgelegt – Fokus auf DKB-Cup


Der Stabhochsprung und das Kugelstoßen der Männer sowie der Hürdensprint und der Speerwurf der Frauen als Disziplinen des DKB-Cups stehen im Mittelpunkt des 12. Bayer-Leichtathletik-Meetings am 28. Juli im Manforter Stadion in Leverkusen. Die Veranstaltung ist die dritte Station im Kampf um den von der Deutschen Kreditbank (DKB) nach Vorbild der Golden League mit 50.000 Euro gefüllten Jackpot, den sich die deutschen Athleten teilen, die bei den Meetings in Dessau (am vergangenen Freitag), Cottbus (2. Juni), Leverkusen und Elstal (2. September) die besten Deutschen sind.

Insgesamt zehn Disziplinen bei den Männern (100 m, 200 m, 800 m, 3000 m, 400 m Hürden, Weitsprung, Stabhochsprung, Dreisprung oder Hochsprung, Kugelstoßen und Hammerwurf) sowie acht Disziplinen bei den Frauen (100 m, 800 m, 100 m Hürden, 400 m Hürden, Hochsprung, Speerwurf, 1500 m oder 3000 m und Hammerwurf) hat Meeting-Direktor Marc Osenberg ins Programm des Sportfestes genommen, das an einem Freitagabend stattfindet und um 17 Uhr mit Vor- sowie ab 18.30 Uhr mit dem Hauptprogramm beginnt.

Einer der Anwärter auf den DKB-Cup ist Bayer-04-Stabhochspringer Richard Spiegelburg nach seinem geteilten Sieg beim Meeting am vergangenen Freitag in Dessau, wo der WM-Sechste von 2001 zusammen mit Hallen-Weltmeister Tim Lobinger (Köln) Erster wurde. Außerdem sind die WM-Vierte Kirsten Bolm über 100 m Hürden, der Wolfsburger Detlef Bock im Kugelstoßen und Europarekordlerin Christina Obergföll (Offenburg) im Rennen. Sollte es keinem der Athleten gelingen, bei allen vier Veranstaltungen bester Deutscher zu sein, wird die Gewinnsumme auf 30.000 Euro reduziert und unter den Dreifach-Siegern der deutschen Wertung verteilt. Beim Bayer-Meeting ist demzufolge Spannung in dieser Frage garantiert, denn selbst wenn am kommenden Freitag in Cottbus kein Dessau-Sieger triumphiert, geht es immer noch um den abgespeckten Jackpot.

Karten für das Sportfest, das den deutschen Leichtathleten zudem als einer der letzten Tests vor den Europameisterschaften in Göteborg (6. bis 13. August) dient, gibt es ab Anfang Juli in der Geschäftsstelle der Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer 04 auf der Fritz-Jacobi-Anlage (Kalkstraße 46). Vorbestellungen sind schon jetzt möglich. Sitzplatz-Tickets für die Haupttribüne kosten im Vorfeld 15 Euro und am Veranstaltungstag 18, Stehplätze sieben bzw. acht Euro und ermäßigte Stehplätze für Schüler, Studenten, Azubis, Kinder und Rentner vier bzw. fünf Euro.

Mehr Infos unter www.bayer-meeting.de.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.11.2018 00:45 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter