Stadtplan Leverkusen
10.05.2006 (Quelle: Polizei)
<< Optimierung der Verwaltungsstandorte geschieht in zwei Stufen   Vor dem Start: Das Sport-Museum Lev öffnet am 12. Mai >>

Angetrunkener Radfahrer stürzt auf nassen Blütenpollen


Auf die Nase stürzte ein 32-jähriger Radfahrer am 9.5.2006 auf einem Radweg am Willy-Brandt-Ring in Leverkusen. Ein Zeuge verständigte den Rettungswagen, der den stark aus der Nase blutenden Mann zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus fuhr. Den ebenfalls informierten Polizeibeamten erzählte der Verletzte, dass er nach dem Gewitterregen von einer Tankstelle losgefahren sei, als er plötzlich auf dem schlüpfrigen Boden wegrutsche und stürzte.
Er habe zuvor zwei Flaschen Bier getrunken. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille, was den Verdacht auf relative Fahruntüchtigkeit begründete. Deshalb wurde ihm noch im Krankenhaus von einem Arzt eine Blutprobe entnommen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.05.2006 07:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter