Stadtplan Leverkusen
28.04.2006 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< „Gesund abnehmen“ – Kursangebot in der Doktorsburg   Mitgliederversammlung des Deutschen Städtetages >>

Masernwelle in Leverkusen


Gesundheitsamt empfiehlt weiterhin dringend die Impfung

Die Zahl der Masernfälle in Leverkusen hat sich, wie bereits in der Presse gemeldet, inzwischen auf 46 erhöht. Dabei sind vereinzelt auch schwerere Komplikationen aufgetreten, die eine Krankenhausbehandlung erforderlich machten.

Bisher ist es noch nicht gelungen, durch Nachholen von Impfungen die Infektketten zu unterbrechen. Das Gesundheitsamt rät dennoch weiter dringend, Impflücken zu schließen. Dieser Appell richtet sich in erster Linie an die Eltern nicht geimpfter Kinder, aber auch Erwachsene, die über keinen gesicherten Immunschutz verfügen – sei es durch überstandene Masern-Erkrankung oder Impfung – sollten sich darüber mit ihrem Hausarzt beraten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 29.12.2009 17:08 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter