Stadtplan Leverkusen
30.01.2006 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Streit eskalierte   Erfolgreicher erster Monat – Neuland-Park wird gut angenommen >>

Regionalliga-Volleyballdamen nun zwei Punkte vor Iserlohn



Bald in der Zweiten Liga? Regionalliga-Volleyballerin Kerstin Conrady.
Foto: TSV Bayer 04
Die Regionalligadamen des TSV Bayer 04 Leverkusen können sich immer konkreter mit dem möglichen Aufstieg in die Zweite Volleyball-Bundesliga beschäftigen. Während sich das Team von Trainer Hans-Dieter Becker beim Tabellenvierten SG Langenfeld durch den 3:0- (25:16, 26:24, 25:18) Erfolg keine Blöße gab, verlor Meisterschaftsmitfavorit TuS Iserlohn das Verfolgerduell beim VC Schwerte mit 2:3-Sätzen. Somit führt Leverkusen die Tabelle nach 14 von 20 Spielen mit 26:2 Punkten vor Iserlohn (22:4/13 Spiele) an. Top-Scorer in Langenfeld waren die beiden TSV-Jugendnationalspielerinnen Mareike Knappe (16 Punkte) und Jennifer Pettke (12). Für den TSV spielten: Nicole Grasreiner, Kerstin Wensing, Mareike Knappe (Kapitän), Antonia Klein, Laura Walsh, Meike Schürholz, Jennifer Pettke, Donata Huebert, Katharina Penner, Alexandra Kohtz, Kerstin Conrady und Katharina Friedrich.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.07.2016 09:39 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter