Stadtplan Leverkusen
26.12.2005 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Steffi Nerius Zweite bei Sportlerwahl in Nordrhein-Westfalen   Erster Runder Tisch gegen die Schließung >>

Online-Anmeldung für „Rund um das Bayer-Kreuz“ eröffnet


Der Startschuss zum Jubiläumsrennen von „Rund um das Bayer-Kreuz“ am Sonntag, 5. März 2006, ist noch im alten Jahr gefallen: Seit Weihnachten ist die Ausschreibung für die 25. Auflage des Straßenlauf-Klassikers am ersten März-Wochenende des kommenden Jahres in der Kaiser-Wilhelm-Allee in Leverkusen im Internet verfügbar. Unter www.rundumdasbayerkreuz.de können sich Volksläufer und Leistungssportler online anmelden. Auch in Papierform ist die Ausschreibung erschienen und kann in der Geschäftsstelle der Leichtathletikabteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen auf der Fritz-Jacobi-Anlage (Kalkstraße 46) ab Anfang Januar abgeholt werden.

Sie enthält für alle jene Einzelstarter, die im März 2006 wie der Straßenlauf 25 Jahre alt werden, eine Überraschung: „Aus Anlass unseres Jubiläums laden wir die im März 1981 geborenen Teilnehmer zu einem Freistart ein“, erzählt Paul Heinz Wellmann, Leichtathletik-Geschäftsführer des veranstaltenden TSV Bayer 04.

Einzige Änderung gegenüber 2005 ist die Streichung von vier Wertungen beim Staffelrennen. Für Betriebs- und Abteilungsstaffeln sowie die Quartetts der Lehrer gibt es jeweils nur noch eine Mixed-Wertung. Von den vier Läufern eines Teams muss mindestens einer/eine ein anderes Geschlecht als der Rest der Mannschaft haben. Jeder Läufer legt eine Strecke von 2,5 Kilometern zurück. Neben den genannten Staffel-Wettbewerben sind wieder Rennen für Familien-Quartetts und für Schulstaffeln im Angebot. Außerdem gibt es das mittlerweile schon traditionelle 10-Kilometer-Rennen, das wie gewohnt in drei Leistungsklassen eingeteilt wird. Hinzu kommt ein 5-Kilometer-Jedermann-Lauf und ein Schnupperlauf über 1 Kilometer für Kinder bis einschließlich Jahrgang 1995.

Der Straßenlauf „Rund um das Bayer-Kreuz“ wurde von Günter Pickrun, Heinz Sonnberger, Hans Schlegel und Manfred Dachrodt 1978 ins Leben gerufen. Die Chefetage des Bayer-Konzern war von der Idee des Laufes wie auch vom treffenden Namen – dieser stammt von einem Motorradrennen, das in Leverkusen stattgefunden hat – sofort begeistert und unterstütze die Veranstaltung von Beginn an. Von 1991 bis 1994 fiel die Veranstaltung allerdings aus, so dass das Jubiläumsrennen erst am 5. März 2006 stattfindet.

Rund 200 Läuferinnen und Läufer waren bei der Premiere 1978 am Start. Mittlerweile liegt die Teilnehmerzahl bei fast 3000. Die Streckenrekorde sind erstklassig. Sie stehen bei 28:24 Minuten und 32:29 Minuten. Der Bayer Christof Herle, der sich in den 80er Jahren mit dem Lokalmatadoren Karl Fleschen immer wieder packende Duelle lieferte, erreichte seine Zeit 1985, Bayer-04-Langstrecklerin Sonja Oberem ihre Bestmarke im Jahr 2000. Sie ist als viermalige Gewinnerin auch Rekordsiegerin unterm Bayer-Kreuz. Herle und Fleschen standen jeweils dreimal ganz oben auf dem Podest.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.09.2018 20:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter