Stadtplan Leverkusen
04.10.2005 (Quelle: Polizei)
<< Gedenken an Wolfgang Obladen   Einbrecher in der Bibliothek >>

Sittentäter hinter Gittern


Ein 36-jähriger Leverkusener sitzt seit dem Wochenende wegen sexuellen Missbrauch von Kindern in Untersuchungshaft.

Der arbeitslose Mann hatte sich am Freitag in Küppersteg in schamverletzender Weise zwei 10-jährigen Jungen gezeigt und war dann geflüchtet. Die beiden Jungen vertrauten sich sofort ihren Eltern und einem Nachbarn an, die umgehend die Polizei informierten.

Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnte der Tatverdächtig dann aufgrund der guten Personenbeschreibung vorläufig festgenommen werden. Der 36-Jährige ist bei der Polizei kein Unbekannter. Er ist in den vergangenen Jahren wegen ähnlicher Delikte schon in Erscheinung getreten und auch vorbestraft. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Köln wurde er dem Haftrichter am Amtsgericht Leverkusen vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.10.2005 12:48 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter