Stadtplan Leverkusen
26.05.2005 (Quelle: Polizei)
<< Zwei Fehler - ein Unfall   Nationalpark Eifel präsentiert sich auf der Landesgartenschau >>

Nach dem Unfall geflüchtet


Ohne sich um eine verletzte Radfahrerin zu kümmern, fuhr eine Unfallverursacherin einfach weiter.

Am Dienstagmittag, gegen 12.50 Uhr, fuhr die 21-jährige Frau über den Radweg entlang der Rathenaustraße in Wiesdorf. Zur selben Zeit wollte die bisher unbekannte Autofahrerin von der F.-F.-Runge-Straße auf die Rathenaustraße abbiegen. Dabei beachtete sie nicht die Vorfahrt der Radlerin.

Sie wurde von dem Pkw erfasst und fiel zu Boden. Dabei zog sie sich Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die junge Frau gab an, dass die flüchtige Fahrerin kurze, rötliche Haare hat, eine Brille trug und etwa 40 Jahre alt war. Sie fuhr einen silberfarbenen Kombi mit Leverkusener Kennzeichen.

Zeugen, die Hinweise auf die Autofahrerin geben können, setzen sich bitte mit der Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0, in Verbindung.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.11.2008 22:51 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter