Stadtplan Leverkusen
08.04.2005 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< www.leverkusen.de geht neu an den Start   Einbrecher konnten flüchten >>

Rosen für den OB


Volleyballerinnen bei "Wir für unsere Stadt"

Es war eine Premiere im doppelten Sinne für die Volleyballdamen des TSV Bayer 04 Leverkusen:

Erstmalig hatte sich das Team entschieden, bei der großen Säuberungsaktion „Wir für unsere Stadt“ mitzumachen und gemeinsam mit dem Oberbürgermeister am Donnerstag, 7. April an der Halle der Gesamtschule Schlebusch den offiziellen „Startschuss“ zu geben.

Auch war es sicherlich für die Spielerinnen die erste Gelegenheit, Ernst Küchler zu seinem Geburtstag zu gratulieren, den er ja bekanntlich am gleichen Tag wie Bundeskanzler Gerhard Schröder feiert.

Ausgesprochen stilvoll gratulierten dann auch die erfolgreichen Spielerinnen, Trainerin und Funktionäre des Vize-Europapokalsiegers dem Oberbürgermeister jeweils mit einer Rose zu seinem Ehrentag. Angenehm überrascht dankte Ernst Küchler mit dem Versprechen, möglichst bald die Damen bei einem ihrer Meisterschaftsspiele lautstark anzufeuern. Ebenso dankte er dem Team, dass es sich so vorbildlich in eine Aktion in der Stadt einbringe. Die Mannschaft staunte nicht schlecht, als der Oberbürgermeister verkündete, dass mit 4.752 Anmeldungen der Teilnahmerekord des Vorjahres gleich um mehr als 1000 Anmeldungen übertroffen worden sei.

Die Damen staunten aber auch nicht schlecht, als es anschließend ans Sammeln ging. Teppiche, Stossstangen gehörten zu den Teilen, die nicht in die rund 15 Säcke Müll passten, die das Volleyballteam innerhalb von nur 45 Minuten rund um die Ophovener Halle gefüllt hatte´.
Meldung inspirierte ELOBA zu 365 Tage Leverkusen


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.07.2016 18:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter