Stadtplan Leverkusen
21.02.2005 (Quelle: Polizei)

<< Bayer Giants wollen aus Braunschweig zwei Bundesliga-Punkte entführen   Neuer Werksausweis aus Polycarbonat-Folie für niederrheinische Bayer-Standorte >>

Diebstahl aus Verzweiflung ?



Die Angestellten eines Supermarktes auf der Kölner Straße in Opladen hielten am Freitagnachmittag bis zum Eintreffen der Polizei einen Ladendieb fest, der eine Wodkaflasche entwendet hatte.

Ein 24-Jähriger wurde dabei beobachtet, wie er die Wodkaflasche einsteckte. Beim Verlassen des Supermarktes wurde er von einem Ladendetektiv angehalten, der die Polizei verständigte. Der Beschuldigte musste zur Feststellung seiner Identität und Prüfung weiterer Haftgründe vorläufig festgenommen werden.

Bei der Vernehmung mussten die Polizeibeamten alsbald feststellen, dass der Beschuldigte sich in einem kritischen geistigen Zustand befand und unberechenbar war, was seine Vernehmung unmöglich machte.
Der junge Mann, momentan ohne festen Wohnsitz, gab noch an, den Diebstahl aus Verzweiflung begangen zu haben und drohte weitere Straftaten an.

Aufgrund seiner psychischen Verfassung und insbesondere wegen der Ankündigung künftiger Straftaten wurde nach Absprache mit dem Ordnungsamt eine Einweisung des Beschuldigten in ein Landeskrankenhaus veranlasst.
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.02.2014 10:09 von leverkusen.