Stadtplan Leverkusen
12.11.2004 (Quelle: Polizei)
<< Tagung „Zuwanderung und Wohnen in Leverkusen“ am 11. November befasste sich mit demographischen Entwicklungen und Wohnbedürfnissen von Migranten   Von der Hand losgerissen >>

Verletzte bei Auffahrunfällen


Bei zwei Auffahrunfällen im Stadtgebiet wurden am Donnerstag drei Personen leicht verletzt.

Am Morgen wollte ein wollte ein 60-jähriger Autofahrer aus Halle auf der Oulustraße vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln.
Dabei übersah er den Wagen einer 34-jährigen Leverkusenerin, die vor der Rotlicht zeigenden Ampel an der Opladener Straße wartete. Die Frau klagte nach dem Unfall über Rückenschmerzen und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Am Nachmittag fuhr ein 55-jähriger Mann aus Langenfeld auf der Rathenaustraße auf den Ford einer 20-jährigen Autofahrerin aus Leverkusen auf. Die Frau, die ihr Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten musste, und ihre Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen, die sie später behandeln lassen mussten. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 5.000,-EUR.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.07.2009 20:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter