Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1313 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1209 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1008 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1008 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 963 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 843 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 7 / 839 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 835 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 9 / 740 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 730 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

„Ehrenamtliches Familientreffen“ bei der Landesgartenschau

Veröffentlicht: 16.08.2004 // Quelle: Stadtverwaltung

Zu einem „Familientreffen“ der besonderen Art trafen sich am Donnerstag, 29. Juli, rund neunzig ehreamtliche Helferinnen und Helfer aus Leverkusen, Wuppertal und vom Niederrhein auf dem Gelände der technischen Betriebe auf der Borsigstraße.

Das Team der Landesgartenschau hatte seine Unterstützerinnen und Unterstützer zu einem Grillfest geladen. Dabei stand - neben Koteletts, Würstchen und Geselligkeit - auch viel Wissenswertes zu der ehrenamtlichen Arbeit auf der Landesgartenschau auf dem Plan.

Ein besonderes Überraschungsgeschenk erhielten alle Gäste vom „Landesgartenschau-Apotheker“ Uwe Beenen von der Opladener Hubertus-Apotheke: Er verteilte an jede Helferin und an jeden Helfer eine kostenlose Tasche, die mit Erste-Hilfe-Utensilien gefüllt war. Desweiteren versprach er für Interessierte einen Erste-Hilfe-Kursus.

Nach zwei Stunden intensiver Gespräche und dem gegenseitigen Kennenlernen, bei dem zahlreiche Bekanntschaften geschlossen wurden, blieb nicht nur das obligatorische Anstandswürstchen übrig, sondern auch ein richtiger Heißhunger auf die „Arbeit“ im nächsten Jahr.

„Ich bin richtig, richtig heiß auf unsere Gartenschau“, war das Fazit eines Leverkuseners, und damit sprach er vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem Herzen. Auch Landesgartenschau-Geschäftführer Hans-Max Deutschle zeigte sich mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden: „Wir haben uns am Anfang des Jahres überzeugte Landesgartenschau-Botschafter, die uns mit Herz und Hand unterstützen, gewünscht. Heute habe ich erlebt, dass unser Wunsch in Erfüllung gegangen ist. So viel Begeisterung muss man einfach selbst erlebt haben. Da weiß man, dass die Entscheidung eine Landesgartenschau nach Leverkusen zu holen, richtig war“.


Die Stadtverwaltung braucht über zwei Wochen für diese Meldung. Hoffentlich verschläft sie nicht auch den Start der Laga im nächsten Jahr.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Laga
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.945
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung