Stadtplan Leverkusen
06.03.2004 (Quelle: Rund-um-Koeln)
<< Der Biberpelz   3. Bürgerreise nach Ratibor >>

Ansturm auf die letzten 300 Startplätze des Jedermann-Radrennens


Bereits drei Wochen nach dem Buchungsstart zur Premiere der „Rund um Köln Challenge“ sind nur noch wenige Teilnehmerplätze verfügbar. Damit übertrifft der Ansturm auf das Jedermann-Radrennen alle Erwartungen des veranstaltenden Verein Cölner Strassenfahrer VCS, der das rheinische Radsportspektakel für Hobbyfahrer und –fahrerinnen in seinem ersten Jahr auf 1.500 Startplätze begrenzt hat.

Als bisher prominentester Starter wird Ex-Weltmeister Rudi Altig die „Jedermänner“ auf die attraktive Teilstrecke des Profirennens begleiten. Der Start erfolgt unmittelbar nach dem Startschuss zum Profirennen in Leverkusen, das Vorjahressieger Jan Ullrich vom Team T-Mobile anführen wird.

Wer sich noch ein Ticket für die Teilnahme an dem 60 Kilometer langen Rennen von Leverkusen durch das Bergische Land den berüchtigten Kopfsteinpflasteranstieg hinauf zum Schloss Bensberg bis zum Ziel an der DEVK Zentrale am Kölner Rheinufer ergattern möchte, sollte sich schnellstmöglich anmelden. Rund 300 Startnummern sind noch zu vergeben.
Derzeit haben sich knapp 1200 Fahrerinnen und Fahrer die Teilnahme gesichert.

Die Startgebühr beträgt 42,50 Euro (inkl. MwSt). Im Preis sind u.a. enthalten ein radsportspezifischer Verpflegungsbeutel sowie eine Finisher-Medaille und eine Urkunde.

Anmelden kann sich jeder ambitionierte Radfahrer im Internet unter www.rundumkoeln.de. Dieses Anmeldeverfahren ist bei allen Interessenten sehr gut angekommen. Insgesamt nutzen bisher 85 % aller Starter und Starterinnen die Online-Registrierung. Wer keinen Internet-Zugang besitzt kann alle erforderlichen Informationen unter der Challenge-Hotline 0214 – 86 06 566 beim Challenge-Büro erfragen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.06.2004 22:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter