Stadtplan Leverkusen
04.03.2004 (Quelle: Polizei)
<< LKW fuhr ungebremst auf   "Erfolgreiche Forschung spielt eine zentrale Rolle für den künftigen Unternehmenserfolg von Bayer" >>

Dieb griff blitzschnell zu


Nachdem es in der Vergangenheit bereits zu mehreren Trickdiebstählen gekommen war, wurde jetzt wieder ein Leverkusener das Opfer eines solchen Täters.

Der 61-jährige Geschädigte war am Mittwoch gerade bei seiner Bank gewesen. Er hatte einen höheren Geldbetrag abgeholt, um eine Arztrechnung zu bezahlen. Wenig später wurde er an der Ecke Birkenbergstraße / Opladener Platz von einem unbekannten Mann angesprochen, der ihn bat etwas Geld zu wechseln.

Als der hilfsbereite Leverkusener in seiner Geldbörse nach Kleingeld suchte, griff der Täter plötzlich nach seinem Portmonee, zog es ihm aus der Hand und rannte davon. Der Geschädigte versuchte den Dieb noch festzuhalten, stürzte dabei jedoch zu Boden. Trotzdem verfolgte er den Mann noch ein kurzes Stück, verlor ihn aber auf der Münzstraße aus den Augen.

Der Täter wird von dem Geschädigten wie folgt beschrieben:

Etwa 35 Jahre alt, ca. 1,78 m groß, kräftige Statur und schwarze Haare. Er war mit einem dunklen Mantel und einer vermutlich grauen Hose bekleidet und hat mit einem ausländischem Akzent gesprochen.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, wenden sich bitte an die Polizei Leverkusen, Tel. 0214/377-0.

Das Kommissariat Vorbeugung der Leverkusener Polizei bietet allen Ratsuchenden Hilfe an, wie man sich vor Trick- oder Taschendiebstählen schützen kann. Nutzen Sie dieses kostenlose Angebot und rufen sie die speziell geschulten Beamten zu einer Terminabsprache unter 0214/377-2590 bis 2592 an.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.03.2007 22:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter