Stadtplan Leverkusen
30.09.2003 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bayer HealthCare, Bayer Chemicals und Bayer Technology Services jetzt ebenfalls rechtlich selbstständig   Schlimmste Finanzkrise der Nachkriegszeit: Frühestens 2006 wieder genehmigungsfähiger Haushalt >>

Reise einer offiziellen Delegation aus Leverkusen in die polnische Partnerstadt Ratibor


Am vergangenen Wochenende (Freitag, 26. September bis Sonntag, 28. September) besuchte eine Leverkusener Delegation die polnische Partnerstadt Ratibor. Zu dieser gehörten Bürgermeisterin Irmgard Goldmann, Ratsfrau Marita Schmitz, Ratsherr Michael Schmidt und Uwe Bräutigam, Stadt Leverkusen, Fachbereich Oberbürgermeister, Rat und Bezirke.

Das Treffen fand auf Einladung des Stadtpräsidenten des jüngsten Leverkusener Städtepartners Ratibor, Jan Osuchowski, statt. Es diente u.a. der Ausarbeitung von Perspektiven für die konkrete Zusammenarbeit in den nächsten Jahren. Neben Wirtschaftsgesprächen, standen auch ein Gedankenaustausch zu kulturellen Begegnungen und sportlichen Wettkämpfen sowie eine Reihe von Besichtigungen des oberschlesischen Umlands auf dem Programm.

Ein Ergebnis des viertägigen Aufenthaltes war vor allem der Wunsch der Polen nach einem verstärkten Kontakt zwischen weiterbildenden Schulen beider Städte sowie von Künstlergruppen und den katholischen Kirchengemeinden. Hier ist durchaus schon bald mit ersten Begegnungen zu rechnen.

Darüber hinaus ist für 2004 eine Ausstellung über die deutsche Geschichte Ratibors vorgesehen, die in beiden Städten gezeigt werden soll.

Die polnische Stadt Ratibor ist seit März 2002 Partnerstadt Leverkusens. Interessenten an dieser Städtepartnerschaft können sich wenden an: Partnerschaftsinitiative Leverkusen-Ratibor e.V., z. H. Herrn Helmut Nowak, Virchowstraße 43, 51375 Leverkusen, oder an den Fachbereich Oberbürgermeister, Rat und Bezirke, Waltraud Gallert, im Rathaus, Friedrich-Ebert-Platz 1, Tel: 0214 - 406 - 8875.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.04.2014 19:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter