Stadtplan Leverkusen
20.07.2003 (Quelle: Polizei)
<< Außenspiegel flog ins Gesicht   Mehrere Festnahmen nach Überprüfungen in städtischen Wohnheimen >>

Bewaffneter Raubüberfall auf Schlecker-Filiale


Am Freitagabend, kurz vor 18 Uhr, kam es in der Manforter Schlecker-Filiale zu einem bewaffneten Raubüberfall. Ein bislang unbekannter, maskierter Mann bedrohte eine Mitarbeiterin der Drogeriekette mit einer vorgehaltenen Waffe und zwang sie so, ihm die Tageseinnahmen auszuhändigen. Anschließend flüchtete er über die Kalkstraße in unbekannte Richtung. Sofort eingeleitete, polizeiliche Fahndungsmaßnahmen erbrachten bislang keinen Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der unbekannte männliche Täter wird wie folgt beschrieben:
  • etwa 170 Zentimeter Körperlänge
  • untersetzte Figur
  • bekleidet mit dunkler Hose und braunem Pullover mit langem Ärmel
  • zur Tatzeit trug er schwarze Handschuhe und eine schwarze Handfeuerwaffe mit langem Lauf

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Leverkusen unter Rufnummer 0214/3770


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 28.11.2010 12:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter