Stadtplan Leverkusen
27.01.2003 (Quelle: KulturStadtLev)

<< Am Zebrastreifen aufgefahren   Unfall durch Irrtum >>

Matineekonzert Turina-Quartett



Im Oktober 1999 sprang es für das krankheitshalber verhinderte Akhantas-Trio ein: das von der Kritik hoch gelobte Turina-Quartett („absolute Präsenz“, „Präzision“, „musikantischer Schwung“), das sich aus Mitgliedern des Sinfonieorchesters der Stadt Münster - darunter der in Leverkusen nicht unbekannte Michael Schlechtriem - zusammensetzt. Auch das Leverkusener Konzert war „ein Glücksfall“ (Leverkusener Anzeiger), und so lag es nahe, das Ensemble einmal für ein „normales“ Konzert zu gewinnen. Hier nun ist es - und wird neben dem verblüffenden „Quartetto intimo“ des hierzulande (noch) recht unbekannten britischen Komponisten John Foulds (1880-1939) das späte F-Dur-Streichquartett KV 590 Wolfgang Amadeus Mozarts in sicherlich wieder meisterlicher Interpretation darbieten.

Mit den „Herbstbildern“ für Cello solo des Leverkusener Komponisten Stefan Esser, die sich mit dem Spielzeitthema Musik und Natur („Aber natürlich!“) beschäftigen, steht außerdem eine veritable Uraufführung auf dem Programm.

Besetzung:
Midori Goto (Violine) / Adrian Kowollek (Violine) / Volker Hendrichs (Viola) / Michael Schlechtriem (Violoncello)

So. 02.02.; 11:00 Schloß Morsbroich
Ein Haus-Icon als Symbol zum Link zur Startseite     Ein Mail-Symbol zum Link zum Kontaktformular     Ein Listen-Symbol zum Link zur Nachrichtenübersicht
Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.04.2016 22:33 von leverkusen.