Stadtplan Leverkusen
29.12.2002 (Quelle: Polizei)
<< Regierungspräsident Roters bewilligt 3.564.200 € für die Stadt Leverkusen   Internetseminare im Januar >>

Verkehrsunfälle


Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluß und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Am frühen Morgen des 28.12.2002 befuhr ein zunächst unbekannter PKW-Fahrer die Straße Im Hederichsfeld in Richtung Neustadtstraße. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen auf dem dortigen Parkstreifen abgestellten PKW. Die Wucht des Aufpralles war so groß, daß dieser PKW um etwa eine Fahrzeuglänge verschoben wurde. Trotz der großen Beschädigung gelang es dem Verursacher, seine Fahrt fortzusetzen. Er parkte seinen PKW in der Nähe der Unfallstelle und entfernte sich zu Fuß.
Etwa eine Stunde später, als die herbeigerunfenen Polizeibeamten noch mit der Unfallaufnahme und Spurensicherung beschäftigt waren, erschien der 25jährige Verursacher am Unfallort und stellte sich. Da er offenlichtlich unter Alkoholeinfluß stand, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Seinen Führerschein mußte der Mann abgeben.

Verkehrsunfall mit Flucht Wöhlerstraße/Dhünnstraße

Am Freitag, 27. Dezember 2002, um 17:41 Uhr, kam es an der Kreuzung Wöhlerstraße/Dhünnstraße zu einem Auffahrunfall. Beide Unfallbeteiligten einigten sich, daß man die Fahrzeuge in der Dhünnstraße abstellen wird, um die Personalien auszutauschen. Unter dem Vorwand seinen Ausweis holen zu wollen, verschwand der Unfallverursacher von dort. Im Rahmen von Ermittlungen konnte noch am Abend ein 14-jähriger Junge aus Sinzig als Fahrer ausfindig gemacht werden. Altersbedingt war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.
Während am PKW des Verursachers kein Schaden festgestellt werden konnte, entstand am anderen Fahrzeug mittlerer Sachschaden.

Verkehrsunfall mit verletzter Person Manforter Straße Höhe Lidl

Am Samstag, 28.12.02, gegen 11:05 Uhr, verlor eine 87-jährige Radfahrerin auf dem Radweg der Manforter Straße beim Absteigen von ihrem Fahrrad das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Dabei erlitt sie Gesichtsverletzungen. Die ältere Dame mußte mit dem Rettungswagen ins Klinikum eingeliefert werden. Nach ambulanter Behandlung konnte sie wieder entlassen werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.12.2010 19:34 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter