Stadtplan Leverkusen
24.11.2002 (Quelle: Polizei)
<< Matinee in der Villa Wuppermann   Baumpflanzaktion an der Wiembachallee >>

Verkehrsunfälle und Ähnliches


Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden

Am 23.11.02 gegen 21:00 befuhr eine 20jährige Langenfelderin mit ihrem Kleinkraftrad den Westring von Bürrig kommend in Richtung Rheindorf. Um einen auf der Fahrbahn liegendem Stein auszuweichen, machte sie einen Schwenker. Bei diesem Manöver kam es zum Sturz. Der 22jährige Sozius erlitt eine Schürfwunde am Schienbein.

Alkoholmißbrauch

Am 23.11.02 gegen 02:40 Uhr wurde in Quettingen ein Leverkusener Pkw-Fahrer kontrolliert. Dabei wurde Alkoholgeruch in seinem Atem festgestellt. Ein Alkotest ergab etwa 1,3 Promille. Nach Entnahme der Blutprobe ist der 39jährige seinen Führerschein erst mal los.
Daneben wurde ein weiterer PKW-Fahrer zum Atemalkoholtest auf die Wache gebeten. Dieser hatte die 0,5-Promille-Grenze überschritten. Ihn erwartet ein Bußgeld und 1 Monat Fahrverbot.

Freitag, 22.11.2002, 16:25, Waldsiedlung, Kreuzung Saarstraße/Ottweiler Str./Haydnstr.

Zur Unfallzeit befuhr ein 63jähriger PKW-Fahrer die Saarstraße in Richtung Bensberger Straße. Als im o.g. Kreuzungsbereich ein vor ihm fahrender Leichtkraftfahrer plötzlich anhielt, erkannte er dies zu spät und fuhr auf das Zweirad auf. Dieses wurde samt Fahrer über die Kreuzung geschleudert, wobei der Fahrer zu Fall kam und sich schwerer Verletzungen zuzog. Er wurde mittels Rettungswagen ins Klinikum zur stationären Behandlung gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand mittlerer Sachschaden.

Freitag, 22.11.2002, 20:13 Uhr, Wiesdorf, 2. Ebene des Europarings Fahrtrichtung Rathenaustraße

Zur Unfallzeit befuhr ein 17jähriger Rollerfahrer die 2. Ebene des Europarings Fahrtrichtung Rathenaustraße. In Höhe der Bushaltestelle übersah er eine auf der Fahrbahn liegende Radkappe. Beim Überqueren geriet er mit seinem Zweirad aus dem Gleichgewicht und stürzte auf die Fahrbahn. Er zog sich leichte Verletzungen zu. An seinem Fahrzeug entstand leichter Sachschaden.

Minderjähriger Autofahrer

Am 24.11.2002, gegen 0:39 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung auf dem Willy-Brandt-Ring ein VW-Golf auf, dessen Fahrer mehrmals grundlos das Fernlicht betätigte. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, daß der Fahrer erst 17 Jahre alt war und keine Fahrerlaubnis besaß. Gegen ihn und den mit im Fahrzeug angetroffenen Halter wurden Anzeigen erstattet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.10.2006 19:50 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet