Stadtplan Leverkusen
16.04.2002 (Quelle: Bayer)
<< Die neue Bayer-Führungsmannschaft ist komplett   Geplanter Moscheeneubau in Küppersteg >>

Cobranding-Kooperation zwischen Euro Digital Disc und der Bayer AG


Partner für Qualität und Innovation
Der Hersteller optischer Speichermedien verwendet ab sofort ausschließlich den Hightech Kunststoff Makrolon

Die Firma Euro Digital Disc Manufacturing GmbH aus Görlitz stellt bespielte CDs sowie bespielbare Speichermedien in höchster Qualität her. Sie werden aus dem Hochleistungskunststoff Makrolon® der Bayer AG gefertigt. Der Geschäftsbereich Kunststoffe hat eine Cobranding-Kooperation mit Euro Digital Disc vereinbart. Als eine Art "Qualitätssiegel" tragen ab sofort alle dort produzierten optischen Datenträger den Aufdruck "Made of Makrolon".

Das Produktspektrum von Euro Digital Disc Man. GmbH reicht von der CD-Audio, CD-Video, CD-Photo und CD-I über Visitenkarten-CDs bis hin zur DVD, DVD-R und der DVD-RW. Ausgestattet mit einem Maschinenpark nach neuestem Stand der Technik liegt die Tageskapazität zur Zeit bei 200.000 Audio-CDs, 25.000 Single-CDs und Visitenkarten-CDs sowie 20.000 DVDs. Auf der weltgrößten Computermesse CeBIT, die kürzlich zu Ende ging, präsentierte das Unternehmen als besonderes Highlight die erste in Europa produzierte 8 cm DVD-R. Auf dem Miniformat findet die beachtliche Datenmenge von 1,4 GB Platz.

Die Speicherung einer solchen Datenmenge auf so kleinem Raum stellte nicht nur die Produktionstechnik vor neue Herausforderungen: "Wenn es um Datensicherheit geht, kommt dem Kunststoff, aus dem die Datenträger vorwiegend bestehen, eine große Bedeutung zu", sagt Dirk Rychter, Geschäftsführer bei Euro Digital Disc. "Er muss zum Beispiel absolut transparent sein - hier ist ein extrem reiner Kunststoff gefragt. Darum haben wir uns für Makrolon entschieden und dokumentieren dies mit dem Aufdruck "Made of Makrolon" auf unseren Produkten."

Makrolon gilt unter Experten schon lange als Werkstoff der ersten Wahl.
Fachleute loben neben der hervorragenden Transparenz auch die Formbeständigkeit und die leichte Verarbeitbarkeit dieses Materials. Der Kunststoff bewährt sich daher nicht nur in Brillengläsern und Streuscheiben für Automobilscheinwerfer, sondern hat auch den Siegeszug der CD von Anfang an begleitet. Inzwischen ist Bayer auf dem Markt der Kunststoffe für optische Speichermedien einer der Marktführer. Jeder hat daher mit Sicherheit schon einmal Makrolon in der Hand gehabt. "Ohne es jedoch zu wissen," sagt Hans-Dieter Reifenrath, der beim Makrolon-Hersteller Bayer für den Markenaufbau des Vorzeige-Kunststoffs verantwortlich ist, "und genau diesen Punkt wollen wir ändern. Deshalb zeigen wir in enger Kooperation mit unserem neuen Cobranding-Partner Flagge."

Den Kunden wird der Aufdruck "Made of Makrolon" helfen, sich auf dem Markt zu orientieren, denn der Anspruch von Euro Digital Disc lautet: hohe Qualität und schnelle Lieferung bei konkurrenzfähigen Preisen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 22.08.2010 10:27 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter