Stadtplan Leverkusen
11.04.2002 (Quelle: Polizei)
<< Auf dem Radweg angefahren   192 Schüler waren "fleißig wie die Heinzelmännchen" >>

An der Ampel aufgefahren


Zwei verletzte Verkehrsteilnehmer und sein Sachschaden von etwa 28.000,-Euro. Das ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch.

Am Nachmittag fuhr ein Pkw-Fahrer (40) über die Manforter Straße.
Dort standen vor einer Baustellenampel zwei Fahrzeuge. Als die Ampel auf Grünlicht wechselte setzten sich beide Fahrzeuge in Bewegung.
Der Fahrer des ersten Wagens musste jedoch sofort wieder anhalten.
Da er nach rechts in die Körnerstraße abbiegen wollte und einem Radfahrer die Vorfahrt gewähren musste, bremste er sein Pkw wieder ab. Dabei reagierte der 40-Jährige Autofahrer zu spät und fuhr auf.
Dadurch wurden die drei Fahrzeuge aufeinander geschoben.

Durch den Aufprall erlitt ein Fahrzeugführer und seine Beifahrerin leichte Verletzungen und mussten einen Arzt aufsuchen. Zwei Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 16.12.2015 23:54 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter