Leverkusener Logo Leverkusen
<< Nowotny, Jens

Sorina Nwachukwu

Nyns, Francis I. >>
geboren: 21.08.1987 (Vater Nigerianer, Mutter Deutsche), Witten

Familienstand: ledig

Besuch des Gymnasiums

Sprinterin
- 2002 LSG Eschweiler
2002 TSV Bayer 04

2004 Hallen-DM-Vierte 4x200 Meter
2006 DM-Dritte 4x100 Meter
2007 Deutsche Meisterin 4x400 m und DM-Dritte 4x100 Meter
2008 Deutsche Hallenmeisterin 4x200 Meter
2008 Teilnehmerin Olympische Spiele Peking (Platz 8)
2009 Deutsche Meisterin 400 Meter
2009 5. Platz Weltmeisterschaften (4*400 Meter)
2011 Deutsche Meisterin 4*400 m
2013 DM-Zweite 4*400 m

1,75 m, 64 kg


Die 20 neuesten News, die sich auf Sorina Nwachukwu beziehen:
19.07.2014: Schnelle Zeiten in Mannheim
14.07.2014: 13 Titel bei Westdeutschen Meisterschaften
30.06.2014: Nwachukwu und Stienen stark
09.06.2014: DM-Normen und Bestleistungen in Regensburg
31.05.2014: Schnelle Sprints in Weinheim
19.05.2014: U20-WM-Norm für Konstanze Klosterhalfen
05.05.2014: Westdeutsche Staffelmeisterschaften: Zwei Titel und acht DM-Normen für den TSV
15.01.2014: Vorschau: Nordrhein-Hallen-/ und Winterwurfmeisterschaften
04.10.2013: 29 TSV-Athleten werden in Bundeskader berufen
07.07.2013: Alyn Camara, Linda Stahl, Markus Esser und Robin Schembera gewinnen DM-Gold
02.07.2013: DM-Vorschau: In Ulm kämpfen die Leverkusener um die WM-Tickets
23.06.2013: Acht NRW-Meister kommen aus Leverkusen
03.02.2013: Fünf Titel bei den Westdeutschen Meisterschaften
20.01.2013: 17 Nordrhein-Titel für den TSV
28.04.2012: In den Startblöcken für Olympia
24.07.2011: DM: Markus Esser dominiert in Kassel
27.02.2011: Leverkusens goldene Serie hält an
19.02.2011: Empfang zur Deutschen Jugend-Hallen-Leichtathletik- und Winterwurfmeisterschaften
06.12.2010: Top-Athleten verlängern in Leverkusen
01.12.2010: Sorina Nwachukwu – Ein Sonnenkind kommt zurück



Bilder, die sich auf Sorina Nwachukwu beziehen:
04.05.2014: Siegerehrung 4*400m Siegerehrung 4*400m


Hauptseite     Who's who     Anmerkungen
5.152 Besucher