Stadtplan Leverkusen
29.09.2017 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Kein Nikolausmarkt mehr für Quettingen   Karl Lauterbach könnte jederzeit einen Antrag im Bundestag stellen >>

Leverkusen erhält 4.864.020 Euro aus dem Landesprogramm zur Kita-Rettung freier Träger


Mit einer Einmalzahlung an die Jugendämter wird die CDU-geführte Landesregierung den freien Trägern von Kindertagesstätten kurzfristig und unbürokratisch unter die Arme greifen. Damit sollen drohende Kita-Schließungen verhindert und unweigerlich entstehende Belastungen für die Kommunen vermieden werden. Insgesamt werden 500 Millionen Euro in die Kita-Landschaft in Nordrhein-Westfalen investiert. Leverkusen profitiert mit 4.864.020 Euro von dieser Sofort-Maßnahme. Der Leverkusener CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz begrüßt die Maßnahme und erklärt dazu:

„Das Kita-Träger-Rettungspaket ist eine große Unterstützung für unsere Kita-Landschaft. Ohne diese Finanzspritze würde es in kürzester Zeit zu einem völligen Kollaps des Systems kommen. Das Geld, das Leverkusen erhält, ist daher eine direkte Investition in die Betreuung unserer Kinder. Bis 2019 ist damit die Finanzierung der Kitas gesichert

Die rot-grüne Landesregierung hat sieben Jahre nichts gegen den drohenden Zusammenbruch der Kita-Landschaft unternommen.

Für die CDU ist klar, dass die frühkindliche Bildung einen Neustart braucht. Nach dem Kita-Rettungspaket werden wir gemeinsam mit den Kommunen und Trägern eine Reform der Kita-Finanzierung erarbeiten. Ziel ist eine nachhaltige und solide finanzielle Ausstattung. Zudem wird die NRW-Koalition notwendige Maßnahmen für Qualitätsverbesserungen in Kitas und für bedarfsgerechte Öffnungszeiten ergreifen.“


Bilder, die sich auf Leverkusen erhält 4.864.020 Euro aus dem Landesprogramm zur Kita-Rettung freier Träger beziehen:
12.09.2017: Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 29.09.2017 08:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter