Stadtplan Leverkusen
12.09.2017 (Quelle: SPD-Fraktion)
<< Programm NRW kann schwimmen geht weiter - Sportpark bietet Kurse in den Herbstferien   Polizei Köln warnt vor falschen Microsoftmitarbeitern >>

Reine Luft bedeutet Lebensqualität


Die Luft in Leverkusen ist belastet. Bei weitem nicht mehr so wie früher. Aber der Verkehr, unter anderem die drei Autobahnen und die Rheinschifffahrt schaden der Luft ist unserer Stadt.

„Wir wollen eine weitere Verbesserung für unser Stadtklima und damit die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger. Die Veränderung von Verkehrsströmen und der Umstieg auf schadstoffarme Verkehrsmittel wirkt sich nur mittel- bis langfristig aus. Um kurzfristig bei langanhaltenden Schönwetterlagen den Feinstaub in unserer Stadt zu verringern, schlagen wir die verstärkte Reinigung von stark mit Staub verschmutzten Straßen mit Wasser vor“, so Martin Krampf, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung II.

Der Dreck auf den Straßen wird nur zu Seite gekehrt. Das Problem muss angegangen werden. Die stark mit Feinstaub belasteten Straßen sollen mit Wasser gereinigt werden. Sie werden dabei vollständig mit Wasser berieselt, sodass der Feinstaub und weiterer Dreck gebunden wird und in die Kanalisation abfließt. Der Prozess kann dabei durch Kehrmaschinen unterstützt werden. Feinstaub kann so nicht wieder aufgewirbelt werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 12.09.2017 14:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter