Stadtplan Leverkusen
11.09.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Glaspavillon am Funkenplätzchen: Der Abbruch beginnt   Globales Ranking des Magazins Technology Review: Covestro unter den 50 innovativsten Unternehmen >>

Zum Auftakt der Saison: Savoir-vivre im Erholungshaus


Bayer Kultur startet mit einer "Soiree Blanche" in die Spielzeit 17/18

Voller Elan trotz 110 Jahren auf dem Buckel - Bayer Kultur hat am vergangenen Samstag die Türen und Säle des Erholungshauses geöffnet und dieses Mal mit einer "Soiree Blanche" zum Start in die neue Saison gebeten. Rund 750 Gäste folgten der Einladung und ließen sich von verschiedenen künstlerischen Darbietungen durch den Abend treiben: In der "Kulisse" zeigten die Akteure vom Jungen Musical Leverkusen ihr Können, Walking-Acts der Berliner Gruppe Philomimos sorgten für eine gelungene Verbindung der einzelnen Spielorte innerhalb des Hauses und standen für Selfies zur Verfügung, die mit "#erholungshaus" auf Instagram gepostet wurden. Diejenigen, die das Tanzbein schwingen wollten, hatten zu den Klängen der Flaming Stars und des Party Symphonie Orchestras die Möglichkeit dazu. Mit einer Mischung aus Magie und Comedy wurden die Besucher von Marc Weide verzaubert, der bereits mit David Copperfield und in Las Vegas auf der Bühne stand. Abgerundet wurde der Abend durch eine dem "weißen Motto" angepasste Speisen- und Getränkeauswahl der Bayer Gastronomie sowie der aktuellen Ausstellung im Erholungshaus: "Vera Mercer: Stillleben".

Leverkusen liegt für einen Abend an der Seine
Der Wettergott hatte zwar nicht immer ein Einsehen, dass zu einer "Soiree Blanche" am besten ein regenfreier Himmel passt, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch: Bei frühherbstlichen Temperaturen flanierten die Besucher vergnügt durch den Abend und die verschiedenen Spielorte im Erholungshaus. Die Künstlerinnen und Künstler haben mit ihren Darbietungen zum entsprechenden Savoir-vivre beigetragen und für ein paar Stunden vergessen lassen, dass Leverkusen nicht an der Seine, sondern am Rhein liegt: so verblüffte der Zauberer Marc Weide im Probenfoyer des Erholungshauses mit seinen Tricks. Kein Wunder, gehört er doch bereits seit seinem 16. Lebensjahr zum "Magischen Zirkel" und hat sein damaliges Hobby längst zum Beruf gemacht. Seit Juni darf er sich auch "Vize Deutscher Meister der Zauberkunst" nennen und nimmt im nächsten Jahr als solcher an den Weltmeisterschaften teil.

Auf einer Bühne im Theaterbistro "Kulisse" zeigten die Akteure vom Jungen Musical Leverkusen, die in der Region längst keine Unbekannten mehr sind, ihr Können. Nachdem die Gruppe im vergangenen Jahr lediglich einen Kurzauftritt zum Saisonstart von Bayer Kultur hatte, versprühten die Mitglieder dieses Mal über den Abend verteilt wahren Glamourfaktor unter den Überschriften "Natürlich Blond", "BigFish", "Mix" und "Shrek".

"Feel-Good-Musik" und "Taxitänzer"
Rasant ging es im Studio und im Großen Saal zu, wo die Flaming Stars beziehungsweise das Party Symphonie Orchestra alle Anwesenden dazu einluden, mit "Feel-Good-Musik" und einem breitgefächerten Repertoire das Tanzbein zu schwingen. Elegant gemacht: Das Team von Bayer Kultur hatte auch in diesem Jahr daran gedacht, ein paar "Taxitänzer" von der Tanzschule tanzraum in Köln einzuladen. So konnten all jene, deren Partner eher selten über das Parkett schweben oder die sich alleine zur "Soiree Blanche" aufgemacht hatten, sicher sein, auf jeden Fall zum "beswingten" Zuge zu kommen. Für kleine Atempausen zwischendurch sorgten die Walking-Acts von Philomimos, die die Anwesenden mit passender Kostümierung mitten hinein in das Motto des Abends "Soiree Blanche - Ein Ball in Weiß" entführten, sowie die Ausstellung "Vera Mercer: Stillleben". Die großformatigen, beinahe barock anmutenden Werke der europäisch-amerikanischen Fotografin sind noch bis zum 12. November im Erholungshaus zu sehen.

Das Erholungshaus auf Instagram
"Der Abend war ein gelungener Einstieg in unsere Spielzeit mit den Themen ‘Zirkus‘ und ‘Frauen‘", so Thomas Helfrich, Leiter Kultur, Sport und Bildung bei der Bayer AG, über den Abend. "Wir nehmen den Elan und das Savoir-vivre mit in die anstehenden Veranstaltungen und freuen uns, bereits im September so tolle Künstler wie Walter Sittler oder Steven Isserlis im Erholungshaus begrüßen zu dürfen. Aber auch den ´rockigen Orfeo` sollten Sie auf keinen Fall verpassen!" Dafür, dass dies auch aus der Ferne gelingen kann, sorgen zukünftig der neue Instagram-Account mit dem Namen "Erholungshaus" sowie der reaktivierte Blog von Bayer Kultur (http://www.kultur.bayer.de).

Weitere Informationen zum Programm im Erholungshaus oder Tickets für Veranstaltungen erhalten Sie unter http://www.kultur.bayer.de, bayerkultur@derticketservice.de oder 0214 30-41283/-41283.


6 Bilder, die sich auf Zum Auftakt der Saison: Savoir-vivre im Erholungshaus beziehen:
09.09.2017: Soiree Blanche - Großer Saal
09.09.2017: Soiree Blanche - Philomimos
09.09.2017: Soiree Blanche - Philomimos
09.09.2017: Soiree Blanche - Marc Weide
09.09.2017: Soiree Blanche
09.09.2017: Soiree Blanche - Junges Musical Leverkusen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 13.11.2017 10:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter