Stadtplan Leverkusen
15.01.2017 (Quelle: DJK Leverkusen)
<< Adieu Wiktor Chazkewitsch   Mit Bus und Bahn zum Fußballspiel - Bayer 04 Leverkusen gegen Hertha BSC >>

1. DJK-Handball-Damen gegen ASV SR Aachen: Überraschend stark gegen Tabellenführer


Nur sieben Feldspielerinnen, keine Torhüterin, eine Stunde Anfahrt zum im Schnee liegenden Aachen – dass beim ungeschlagenen Tabellenführer ASV SR Aachen so keine zwei Punkte zu holen waren, war nicht nur Trainer „Struppi“ Schülter klar: „Seht es als ein Trainingsspiel, das ist nicht entscheidend.“ Entsprechend starteten seine DJK Handballdamen mit gedämpfter Motivation und wurden sofort von Aachen überrannt. Jenni Butzen im Tor hatte keine Chance, weil die Abwehr schon keine Chance hatte. Schnelles Rumspielen, Tempogegenstöße und starke 1-gegen-1-Situationen führten Aachen schnell zum deutlichen Vorsprung von 4:9. Lediglich durch Spielzüge behielten die DJK-Damen den Anschluss. Zur Halbzeit stand bereits ein frustrierendes 10:22 auf der Uhr.
Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit verletzte sich dann auch noch Kreisläuferin Leonie Steinwig, so dass kein Auswechselspieler mehr zur Verfügung stand. Struppi Schülter versuchte sofort zu reagieren und probierte die 5:1-Abwehr. Überraschenderweise brachte dies einen Durchbruch im Abwehrverhalten, was wiederum Schwung in den Leverkusener Angriff brachte. Hochgepusht durch einige tolle Pässe, die zum Tor führten, gerieten die DJK-Damen in eine Adrenalin-Welle, die selbst vom unheimlich versierten ASV nicht aufzuhalten war. Tor und Tor kämpfte die DJK sich an Aachen ran und konnte sogar auf sieben Tore verkürzen (21:28). Der ASV fing sich natürlich wieder, schloss dann das Spiel souverän mit 31:22, doch die eigentlich Sensation – die mit 12:9 gewonnene zweite Halbzeit - verkündete Schülter in großem Jubel. „Nach einer nicht ganz so guten ersten Halbzeit, drehten wir in der zweiten Hälfte auf. Ich weiß jetzt, wie wir Aachen im Rückspiel knacken könnten.“

Es spielten beim DJK: Butzen (Tor), Pfeiffer (9/1), Steinwig (4/2), Tschuck (3), Yildirim (2), Coenen (1), Eidner (1), Menyhert (1)

Das nächste Spiel: Auswärts gegen Godesberger TV am 22.01.2017 um 16:00 Uhr in der Gesamtschule Godesberg, Hindenburgallee 50, 53175 Bonn



2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
04.04.2017: Tabellenführer ASV SR Aachen zu Besuch
17.01.2017: 1. DJK-Handball- Damen gegen Godesberger TV

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 15.01.2017 23:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter