Stadtplan Leverkusen
26.11.2016 (Quelle: Piraten)
<< C&A spendet 2.000 Euro ans Kinder- und Jugendamt   Geschwindigkeitskontrollen in der kommenden Woche >>

PIRATEN und LEVPARTEI wollen gemeinsam Notfallkommunikation verbessern


Nach dem Brand im Chempark stellte die Piratenpartei Leverkusen Verbesserungsbedarf bei der Kommunikation mit der Bevölkerung fest.
Ratsherr Keneth Dietrich (LEVPARTEI) richtet nun eine gemeinsam entwickelte Anfrage an die Stadtverwaltung.

Oliver Ding von der Piratenpartei kommentiert: "Ziel muss sein, die Krisenkommunikation bei Gefahrenlagen transparenter und informativer hinzubekommen. Es darf nicht sein, dass die Bevölkerung über soziale Medien schneller und besser informiert wird als über betroffene Unternehmen und die städtischen Behörden. Dabei sollten seitens der Verantwortlichen alle verfügbaren Medien genutzt werden, um dem Bürger relevante Informationen zeitnah, umfassend und barrierefrei zur Verfügung zu stellen. Nutzer der Warn-App KATWARN bekamen in Wiesdorf und Manfort, also im unmittelbarer Nähe zum Feuer, die Meldung, dass alles in Ordnung sei. Bei gravierenden Vorfällen gefährdet dies Menschenleben."

Ratsherr Dietrich ergänzt: "Um Mensch und Umwelt bei einem solchen Störfall effektiv zu schützen, muss zunächst immer vom "Schlimmsten" ausgegangen werden. Lieber eine Warnung zu viel herausgeben als eine zu wenig. In diesem Kontext kann mann einen solchen, vergleichsweise harmlosen Vorfall als Probealarm verstehen und zum Anlass nehmen, vorhandene Sicherheitskonzepte zu prüfen und Schwächen aufzuzeigen und zu eliminieren."
Fragen 1&2 sind aus Sicht von Keneth Diretrich mit der Beantwortung ähnlicher Fragen des Bündnis 90 die Grünen im Umweltausschuss bereits abgehandelt.



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
24.11.2016: Anfrage Dietrich bzgl. Chempark-Brand

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 26.11.2016 14:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter