Stadtplan Leverkusen
16.12.2015 (Quelle: Falken)
<< Dialog über die Herausforderungen des Bevölkerungswachstums   Anti-Terror-Kampf und die Lösung der Flüchtlings- und Griechenlandkrise gelingen nur mit Europa >>

Die Falken Leverkusen organisieren internationales Camp im Sommer 2016 in Rom


Internationale Jugendbegegnung im Sommer 2016 in Rom

Der Kinder- und Jugendverband SJD – Die Falken organisiert im kommenden Sommer ein internationales Camp in der italienischen Hauptstadt Rom. Dort werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Jugendliche aus Italien und der Leverkusener Partnerstadt Oulu aus Finnland treffen. Die Reise nach Rom ist Teil eines dreijährigen Partnerschafts-Projekts zwischen Jugendorganisationen aus Rom, Oulu und Leverkusen. Auftakt des dreijährigen Partnerschafts-Projekts war eine Begegnung diesen Sommer in Leverkusen. Für 2017 ist eine Begegnung in Finnland geplant.
Das Partnerschafts-Projekt wird gefördert von ewoca³, einem Projekt des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks, das wiederum vom Land NRW und der Stiftung Mercator gefördert wird. „Durch die gute Fördersituation ist es uns möglich, auch Jugendlichen, die aus finanziellen Gründen sonst nicht zu einer Jugendbegegnung ins Ausland reisen können, die Teilnahme zu ermöglichen“, freut sich Oliver Hein, Geschäftsführer der Falken.
In Rom haben die Jugendlichen die Möglichkeit an Ausflügen zu historischen Sehenswürdigkeiten und zum Meer teilzunehmen. „Außerdem wollen wir uns inhaltlich mit Themen auseinandersetzen, die für Jugendliche in allen drei Ländern von Belang sind“, erläutert Hein. So wird es u.a. einen Workshop zum Thema Diskriminierung geben.

Das Camp findet vom 17.-31. Juli 2016 und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 23 Jahren. Der Teilnahmebeitrag beträgt inklusive aller Kosten 100,-€, weitere Unterstützungen sind möglich. Anmeldungen werden unter info@falken-leverkusen.de, im Falkenbüro in der Hauptstraße 114 oder nach den Weihnachtsferien telefonisch unter 0214-43740 entgegengenommen.

Hintergrund
Die Sozialistische Jugend Deutschlands - Die Falken ist ein Zusammenschluss von Kindern und Jugendlichen. Mit den Falken können Kinder und Jugendliche Mitbestimmung und Selbstorganisation erleben, ins Zeltlager fahren, politisch aktiv werden oder sich als Freiwillige in der Gruppenarbeit engagieren. Die Falken sind in ganz Deutschland aktiv und Träger von Jugendzentren, Bildungs- und Freizeithäusern und Zeltplätzen. Seit mehr als 100 Jahren setzen sich die Falken für die Interessen von Kindern und Jugendlichen ein. In Leverkusen betreiben die Falken das Falkenhaus an der Hauptstraße in Wiesdorf als Treffpunkt für Kinder und Jugendliche.

Ewoca ist ein Projekt des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk Dortmund und wird mit Mitteln des Land NRW und der Stiftung Mercator gefördert. Im Rahmen des Förderprogramms ewoca³ hat das IBB e.V. in den vergangenen sechs Jahren insgesamt 72 trinationale Jugendbegegnungen unter Beteiligung von nordrhein-westfälischen Jugendeinrichtungen unterstützt und ermöglicht.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 16.12.2015 19:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter