Stadtplan Leverkusen
25.10.2015 (Quelle: DJK Leverkusen)
<< Öffentliche Ausstellungsführung „Tiefernst und stumm ist hier die Welt..."   "IN MEMORIAM..." von Lilo Rühl & Gäste im Spektrum >>

DJK-Handballerinnen weiterhin ungeschlagen


1. Damen gegen HSV Frechen 2

Zur Herbstpause waren die Handballdamen der DJK Sportfreunde Leverkusen Tabellenzweiter, heute galt es zu beweisen, dass sie dies zurecht waren. Der heutige Gegner HSV Frechen 2 war zwar auf dem 6. Platz, allerdings aufgrund der Fitness, Größe und Geschwindigkeit nicht zu unterschätzen.
Auch Trainergespann Jürgen Schülter/Peter Coenen schwor in der Kabine die DJK-Damen auf ein schnelles Spiel ein. Mit ideenreichen Spielzügen und schicken Toren über Außen gelang es den Leverkusenerinnen dann jedoch überraschend einfach, die Führung bis zur 9. Minute auf 7:2 auszubauen. Lediglich auf der rechten Abwehrseite war die Abstimmung nicht optimal, wodurch auch Frechen einige Würfe frei vor dem Tor verwandeln konnte. Zur Halbzeit stand bereits ein deutliches Zwischenergebnis von 19:11 auf der Anzeigetafel.
Die beiden Leverkusener Trainer bettelten in der Halbzeitpause fast schon darum, dass ihre Mannschaft das Spiel ruhig halten, keine überstürzten Abschlüsse suchen und nur saubere Pässespielen sollte. Zunächst sah es so aus, als würden sie diese Bitte umsetzen und zogen durch zahlreiche Tempogegenstöße auf 25:15 davon. Diese Konsequenz legten die DJK-Damen zur Mitte der 2. Halbzeit leider wieder ab und Frechen kam zwischenzeitlich noch einmal auf 6 Tore ran. Zwar konnte der HSV nie die Dominanz über das Spiel gewinnen, ärgerte die Sportfreunde Leverkusen die letzten 10 Minuten aber mit einer offenen Deckungsvariante. Dagegen hatte Leverkusen nur wenige Mittel, ließ sich die deutliche Führung dadurch aber auch nicht mehr nehmen und verzeichnete ein 32:24 zum Abpfiff. „Gegen einen starken Gegner gut gespielt. Nur in der Abwehr müssen wir besser werden.“ resümiert Trainer Jürgen Schülter nach dem Spiel.
Es spielten beim DJK: Schewcow (Tor), Pfeiffer (11/2), Kauschuss (8), Butzen (4), Coenen (3), Yildirim (3), Kirsch (2), Menyhert (1), Brucato, Mazurkiewicz, Steinwig
Das nächste Spiel: Auswärts gegen HSV Bockeroth am 31.10.2015 um 15:30 Uhr in der Sporthalle Königswinter-Oberpleis 1, Schulzentrum, 53639 Königswinter


Bilder, die sich auf DJK-Handballerinnen weiterhin ungeschlagen beziehen:
25.10.2015: Ebru Yildirim beim Torwurf

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 18.07.2016 00:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter