Stadtplan Leverkusen
31.08.2015 (Quelle: Starkes Stück Rheinland)
<< Mit „e-Recruiting“ das Bewerbungsverfahren vereinfachen   Der „Business Day“ kommt nach Leverkusen >>

Wohnen anno dazumal – Ein Blick ins Koloniemuseum


Nächste Stadtrundfahrt in Leverkusen

Noch viermal gibt es in diesem Jahr die Gelegenheit, an einer Stadtrundfahrt durch Leverkusen teilzunehmen. Die kommende Fahrt des Vereins „Leverkusen, ein starkes Stück Rheinland“ hat wieder einen besonderen Schwerpunkt. Bei der Rundtour am 12. September heißt es „Willkommen im Wiesdorfer Koloniemuseum.“

Das Koloniemuseum an der Nobelstraße will das Leben in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts in den Wiesdorfer Kolonien widerspiegeln. Hierzu wurde in der Nobelstraße 78, gegenüber dem Bayer-Erholungshaus, eine Wohnung vom Keller bis zum Dachgeschoß im Stile der damaligen Zeit eingerichtet. Fast sämtliche Möbel und Utensilien des täglichen Lebens, aus alten Tagen aufbewahrt, wurden und werden den ehrenamtlichen Betreibern des Museums - oft auch mit der entsprechenden Geschichte - aus der Bevölkerung zur Verfügung gestellt. So ist der Hausstand des Kolonie-Museums kontinuierlich gewachsen und lässt das Wohnen und Leben in den Anfängen der Bayer-Werkswohnungen in Leverkusen-Wiesdorf und damit Leverkusener Ursprungsgeschichte wieder wach werden.

Mehrere tausend Besucher aus aller Welt, darunter viele Kinder und Schulklassen, haben das Museum seit seiner Eröffnung anlässlich des 75.Geburtstages der Stadt sowie der Landesgartenschau in Leverkusen im Jahre 2005 schon besucht, nun haben weitere 50 Teilnehmer der Stadtrundfahrt am 12. September diese Gelegenheit. Die übrigen wichtigen Themen und Anekdoten zur Geschichte der 85 Jahre jungen Stadt Leverkusen werden bei der vierstündigen Rundfahrt im voll-klimatisierten Reisebus natürlich nicht zu kurz kommen.

Start ist am 12. September wieder um 14.00 Uhr vom Sonderbahnsteig in Leverkusen-Opladen und um 14.15 Uhr ab Sonderbusbahnsteig Leverkusen-Mitte.
Der Fahrpreis für die etwa vierstündige Rundfahrt beträgt 13,50 € und beinhaltet zusätzlich für jeden Fahrgast auch den vom Verein „Leverkusen, ein starkes Stück Rheinland“ herausgegebenen Stadtführer „Willkommen in Leverkusen.“ Kosten für Kaffee und Kuchen im Cafe Curtius sind im Fahrpreis nicht enthalten. Tickets gibt es in den Kundencentern der wupsi im City-Point in Wiesdorf (Rathaus-Anbau) und im Kunden-Center in Opladen am Busbahnhof/Ecke Bahnhofstraße.
Nähere Informationen zu den Rundfahrten unter Tel. 0214/ 77297 bei Hermann-Josef Kentrup sowie im Internet unter www.vereinlev.de.


Bilder, die sich auf Wohnen anno dazumal – Ein Blick ins Koloniemuseum beziehen:
24.06.2014: Kolonie-Museum: Küche

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 31.08.2015 21:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter