Stadtplan Leverkusen
28.10.2009 (Quelle: Bayer)
<< Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung   Ü 50-Freizeitstammtisch in der Doktorsburg >>

BayKomm-Vortrag: Wie Gerüche unser Leben beeinflussen


Die Geheimnisse des Riechens

Welche Rolle spielen Gerüche in unserem Leben? Wie steuern sie unsere Partnerwahl? Warum kann man manche Menschen gut riechen, andere hingegen nicht? Antworten auf diese Fragen gibt Prof. Dr. Hanns Hatt am Sonntag, 22. November, 14 Uhr, im Bayer-Kommunikationszentrum (BayKomm) an der Kaiser-Wilhelm-Allee in Leverkusen. Anhand anschaulicher Experimente demonstriert der renommierte Wissenschaftler, welche Macht und welche Möglichkeiten unser Geruchssinn birgt.

Unsere Nase verfügt über etwa 30 Millionen Riechzellen. Wir riechen auf Schritt und Tritt, denn Riechen kann nicht willentlich unterdrückt werden.
Ein Großteil dieser Wahrnehmung läuft unbewusst, ist aber treffsicher: Innerhalb von Sekunden beurteilen wir über unsere Nase unsere Umgebung. Wir halten uns gern an bestimmten Orten auf - oder meiden sie. Wir gehen näher auf Menschen ein - oder wenden uns von ihnen ab.

Das Phänomen des Riechens fasziniert den Biologen und Humanmediziner Hanns Hatt bereits seit vielen Jahren. Als Professor am Lehrstuhl für Zellphysiologie an der Ruhr-Universität Bochum forscht er auf dem Gebiet der Sinnes- und Neurophysiologie und beschäftigt sich vor allem mit der Wirkung von Düften. 2003 sorgte der Geruchsforscher mit einer ungewöhnlichen Entdeckung für Schlagzeilen: Hatt fand heraus, dass auch Spermien riechen können. Bei der Zeugung werden sie von einem Duft angelockt, der Maiglöckchen ähnelt. Dieser weist ihnen den Weg zur Eizelle.

Anmeldungen für die kostenlose Teilnahme am Vortrag werden unter der Telefonnummer (0214) 30-50100 oder per E-Mail unter mailto:baykomm@bayer-ag.de entgegengenommen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.01.2011 03:38 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet