Stadtplan Leverkusen
09.02.2009 (Quelle: Polizei)
<< Scherbarth nach Stuttgart-Höhenflug in Gent auf Rang drei   Öffnungszeiten VHS-Servicecenter >>

Radfahrer flüchtet nach Raub auf Spielhalle


"Das ist ein Überfall" mit diesen Worten hat heute Morgen (9. Februar) ein Mann eine Spielhalle in Wiesdorf betreten. Vermutlich mit einer Schusswaffe in der Hand bedrohte er die Angestellte (61) in dem Kassenhäuschen.

Der Räuber entnahm das Geld aus der Kasse und steckte es in eine weiße Plastiktüte. Nachdem er anschließend die Spielhalle auf der Dönhoffstraße verlassen hatte, verfolgte ein Zeuge (32) den Mann kurzfristig. Der 32-Jährige beobachtete, wie der Verdächtige auf ein Fahrrad stieg und in Richtung Friedrich-Ebert-Straße davon fuhr.
Sodann verlor er ihn aus den Augen.
Nach der Beschreibung der 61-Jährigen soll der Täter cirka 1,80 Meter groß und schmal gewesen sein. Bekleidet wäre er mit einer dunklen Hose und dunkelgrüner Strickjacke gewesen. Dazu hätte er eine dunkle Kapuze mit einem weißen Streifen über dem Kopf gehabt. Seine Nase und Mund wären vermummt gewesen.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221-229-0 entgegen.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
10.02.2009: Kiosk überfallen -Radfahrer flüchtig

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 09.02.2014 12:47 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter