Stadtplan Leverkusen
10.12.2007 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Neuer Ansprechpartner für den Leverkusener Einzelhandel   Drei Leverkusen-Taler für besonderes ehrenamtliches Engagement verliehen >>

Alkohol am Lenker


Dass Alkohol und die Teilnahme am Straßenverkehr sich nicht vertragen, haben zwei Leverkusener am Wochenende feststellen müssen.

Am späten Freitagabend (07. Dez) entdeckte ein Zeuge auf der Robert-Blum-Straße in Opladen einen verletzten Radfahrer, der neben seinem Drahtesel auf dem Fußweg lag. Er verständigte sofort einen Rettungswagen, der den Radler mit einer Gehirnerschütterung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus brachte. Dort musste dem 35-Jährigen auch eine Blutprobe entnommen werden, da bei ihm deutlicher Alkoholgeruch festgestellt wurde. Nach den ersten Ermittlungen hat er die Kontrolle über das Fahrrad verloren und ist gegen eine Straßenlaterne geprallt.

Am Samstag (08. Dez) wurde die Polizei gegen 10.00 Uhr von einem Unfall auf der Von-Ketteler-Straße in Bürrig informiert. Dort wollte ein Autofahrer (52) in eine Parklücke abbiegen, als ein Rollerfahrer auf den VW Golf auffuhr.
Als die Beamten an der Unfallstelle eintrafen, trank der Unfallverursacher gerade aus einer Flasche Bier. Unumwunden gab der 23-jährige Leverkusener zu, dass er noch nie einen Führerschein besessen und auch schon vor der Fahrt reichlich Bier getrunken habe.
Etwa zwei Promille, als Ergebnis des Alkotest, bestätigten diese Aussage. Natürlich wurden ihm Blutproben entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 29.02.2008 12:07 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter