Stadtplan Leverkusen
25.10.2007 (Quelle: Bayer-Giants)
<< „Aber ich soll ein wahres Weib sein?!“   Das Ordnungsamt warnt: Keine überteuerten Jugendschutzbestimmungen kaufen >>

BAYER GIANTS vs. Köln 99ers


Die Derby-Serie soll halten!

Wann haben die BAYER GIANTS in eigener Halle zuletzt gegen ein Kölner Team verloren? Wissen Sie es noch? Zugegeben, es ist nicht leicht. Es passierte an einem Sonntag, genauer gesagt am 24. April 1988: Im dritten Spiel einer denkwürdigen Finalserie gegen den BSC Saturn Köln unterlagen die Leverkusener mit 92:111 auf heimischem Parkett; der BSC konnte sich in der darauf folgenden Partie mit dem dritten Sieg im vierten Spiel die Meisterschaft sichern.

Seitdem kann sich die Leverkusener Heimbilanz gegen Kölner Teams durchaus sehen lassen, schließlich haben die Bayer-Basketballer alle folgenden Derbys, die in der altehrwürdigen Wilhelm-Dopatka-Halle ausgetragen wurden, gewonnen. Wenn nun in 2007 die BAYER GIANTS in eigener Halle (16 Uhr) auf die Köln 99ers treffen, soll diese historische Serie natürlich weiter Bestand haben – erst recht in der Jubiläumssaison des Deutschen Rekordmeisters.

Die Teams der charismatischen Trainer Achim Kuczmann und Sasa Obradovic gehen dabei unter völlig verschiedenen Vorzeichen in das stets heiß umkämpfte rheinische Derby.

Betrachten wir zunächst die Ausgangslage der Gäste, deren Start in die erste Saison ohne den langjährigen Hauptsponsor RheinEnergie alles andere als optimal verlaufen ist. Von den ersten fünf Spielen konnten die Köln 99ers lediglich den Vergleich mit Göttingen für sich entscheiden. Sicherlich ein missglückter Start, für den es jedoch plausible Erklärungen gibt. Da wäre zum einen die Unerfahrenheit der Mannschaft: Die 99ers stellen mit einem Durchschnittsalter von 22,4 Jahren das jüngste Team der Basketball Bundesliga. Hinzu kamen Verletzungen von Leistungsträgern wie Misan Nikagbatse und Yassin Idbihi, der Abgang eines wichtigen Spielers - Curtis Sumpter verließ den Verein aus familiären Gründen – sowie die Sperre gegen Center Nadzad Sinanovic, der aufgrund einer Tätlichkeit für ein Spiel pausieren musste. Das Resultat: Mit 2:8 Punkten belegt Köln derzeit Platz 15 in der Tabelle.

Zwar verweist Kölns Sportdirektor Stephan Baek weiterhin darauf, dass das neu formierte Kölner Team noch Zeit brauche und man daher Geduld haben müsse, dennoch: Die Erwartungshaltung im Umfeld ist nach wie vor hoch. Die in den Jahren zuvor gewonnen Titel lasten schon jetzt auf den Schultern der jungen Obradovic-Schützlinge.

Ganz anders stellt sich die Momentaufnahme bei den BAYER GIANTS dar. Der Auftakt gelang mit einem Heimsieg gegen Paderborn nach Maß und einer kurzen Durststrecke mit Niederlagen in Göttingen und Bamberg folgte die Leistungsexplosion vom vergangenen Wochenende. Zuerst der sensationelle Sieg gegen ALBA Berlin, dann das nicht weniger überraschende 91:73 bei den Deutsche Bank Skyliners Frankfurt.

Dabei beeindruckte die Mannschaft mit der von Achim Kuczmann geforderten Geschlossenheit. Angeführt von den Routiniers Nate Fox und Eric Taylor, die in Angriff und Verteidigung konstant mit Bestwerten glänzen, zeigt das Team, welches Potential in ihm steckt. Ob Zack Whitings hervorragende Übersicht, die Treffsicherheit von Brendan Winters oder Brant Baileys Energieschübe von der Bank – bei der momentanen Ausgeglichenheit des GIANTS-Kaders fällt es schwer, einzelne Akteure hervorzuheben.

Doch es ist nicht der richtige Zeitpunkt, um in Euphorie zu verfallen. „Wir werden jetzt nicht den Fehler begehen und uns maßlos über zwei Siege freuen“, warnt auch der Headcoach. „Köln wird gegen uns wahrscheinlich zum ersten Mal in dieser Saison mit dem kompletten Kader antreten können. Wir werden uns daher nicht vom Tabellenbild täuschen lassen“, so Achim Kuczmann weiter. Oder kurz gesagt: Einen Derby-Sieg bekommt man nicht geschenkt.

Auf Mannschaft und Fans warten also einmal mehr mindestens 40 Minuten voller Spannung und Emotionen. Und es bleibt zu hoffen, dass auch nach der Partie der letzte Kölner Sieg in der Wilhelm-Dopatka-Halle weiterhin auf den 24. April 1988 datiert bleibt.


Bilder, die sich auf BAYER GIANTS vs. Köln 99ers beziehen:
00.00.2007: Zack Whiting

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter
Letzte Änderung am 02.11.2013 19:18 von leverkusen.