Stadtplan Leverkusen
27.02.2007 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Hahn mit letzten Kräften zu Gold, Doppelerfolg für Juniorinnen-Trio   Baumpflegearbeiten >>

Florettfechten: Larissa Merkl erstmals in Finalrunde


Vier Nachwuchssiege

Beim traditionellen Florett-Weltcup der Damen in Leipzig hat TSV-Fechterin Larissa Merkl erstmals die Finalrunde der letzten Acht erreicht. Die 23-Jährige musste sich erst im Viertelfinale der US-Amerikanerin Emily Cross mit 6:15 Punkten beugen und wurde somit Achte. Nach der Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften konnte Merkl mit diesem internationalen Erfolg erneut ihre derzeit gute Verfassung demonstrieren. Die Schülerin von Bayer-Trainer Aleksandr Tykhomyrov belegt nun direkt hinter vier Fechterinnen aus der Hochburg Tauberbischofsheim den fünften Platz der deutschen Rangliste Aktive und kann sich gelassen auf die nächsten Weltcupturniere vorbereiten. Unterdessen war der Fecht-Nachwuchs auf erfolgreicher Deutschland-Tour. So gewann Julia Morawietz beim Heidelberger Schlossturnier das B-Jugend-Finale (Jahrgang 1993) und verwies dabei ihre Vereinskollegin Stephanie Kohel auf Rang zwei. Einen weiteren Titel holte der B-Jugendliche Johannes Schriefers (Jahrgang 1994), während Karin Lennarz und Marc Schmitt jeweils Bronze für den dritten Platz erhielten. Das Dortmunder Schülerturnier endete bei den Degen-Mädchen (Jahrgang 1996) mit dem Sieg von Krisztina Farkas, ebenfalls Gold gab es für Tim Kuchalski im B-Jugend-Florett in Mülheim/Ruhr.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 12.03.2007 08:06 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter