Stadtplan Leverkusen
19.04.2005 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Fußball-Weltmeisterschaft 2006   Europapokal-Finale: Bayer-Handballdamen zuerst in Frankreich >>

Partnerstädte von Leverkusen am Rhein beeindruckt


Mit vielfältigen Eindrücken und vielen neuen Bekanntschaften in die Heimatstädte zurückgekehrt

Es waren gleich zahlreiche Premieren, die anlässlich des Besuchs aus den Leverkusener Partnerstädten am vergangenen Wochenende stattfanden. Erstmalig waren

zur Eröffnung der Landesgartenschau am Samstag, 16. April und zum 75 jährigen Bestehen der Stadt Leverkusen Delegationen aus Bracknell (England), Ljubljana (Slowenien), Nazareth-Illit (Israel), Oulu (Finnland), Ratibor (Polen), Schwedt a.d. Oder (Deutschland) sowie Villeneuve d'Àscq (Frankreich), gleichzeitig für mehr als drei Tage in Leverkusen zu Gast. Grund genug, diesen in dieser Form sicher für lange Zeit einmaligen Besuch mit einem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Leverkusen für die Nachwelt festzuhalten.

Was lag näher, als den Gästen in einer neuen Räumlichkeit, dem Museum auf Achse der Bayer AG, gleich vor Ort zu zeigen, was „Leverkusen am Rhein“ nunmehr bedeutet. Oberbürgermeister Ernst Küchler betonte auch entsprechend in seiner offiziellen Begrüßung, wie viel sich in Leverkusen getan hat und was es für Leverkusen bedeutet, mit dieser Landesgartenschau wieder ein vorzeigbares Rheinufer und ein wunderschönes Naherholungsgebiet zu bekommen. Ein Rheinufer, das für den gesamten Stadtteil schon Entwicklungsimpulse gegeben habe und sicherlich auch weiterhin geben wird.

Gleichzeitig verwies er dieser Gelegenheit natürlich auf die Internationalität Leverkusens, die nicht zuletzt durch diesen Besuch dokumentiert werde. Sein besonderer Dank galt den anwesenden Vertretern der Partnerschaftsvereine, ohne die es diese „gelebten, intensiven Beziehungen“ zu den Freunden in aller Welt nicht geben könnte und die die Stadt auch bei diesem mehrtägigen Besuchsprogramm engagiert unterstützten.

Die Augenzeugen erlebten noch eine weitere Premiere, denn der Oberbürgermeister hatte erstmals, dem besonderen Anlass entsprechend, seine Amtskette angelegt. Der Bürgermeister von Villeneuve d`Ascq, mit dem Ernst Küchler zusätzlich noch die Unterschrift unter den Partnerschaftsvertrag nach vollzog, zeigte sich entsprechend mit Schärpe in den französischen Nationalfarben Es folgten zahlreiche Grußworte, Gratulationen und auch Einladungen, doch möglichst bald einen Gegenbesuch in der jeweiligen Partnerstadt vorzusehen. Scherzend wies der Oberbürgermeister darauf hin, er werde wohl ab Juni kaum noch in Leverkusen sein.

Natürlich ließen die Gäste die Gelegenheit nicht ungenutzt, sich als erste offizielle Gruppe einen Tag vor der Eröffnung das Gelände der Landesgartenschau zeigen zu lassen. Beifall kam auf, als während des Rundgangs nach und nach die Flaggen aller Besucherländer gehisst wurden, die seitdem auf dem Gelände wehen. Alle zeigten sich überzeugt, dass diese Schau, deren Eröffnung am Samstag, 16. April, sie ebenfalls miterlebten, gemeinsam mit dem neuen Rheinufer, ein großer Gewinn für Leverkusen sei

Einige Gäste, die Leverkusen zum wiederholten Male besuchten, äußerten sogar, die Stadtmitte im absolut positiven Sinne kaum noch wieder zu erkennen.

Nicht nur der Eindruck der Stadt, sondern auch die unzähligen Begegnungen und Gespräche machten diesen Partnerschaftsbesuch für alle zu einem einmaligen Erlebnis. So konnte sich der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Leverkusen, Manfred Herpolsheimer, der die Gäste zu einem Abendessen eingeladen hatte und dabei den besonderen Stellenwert gut funktionierender internationaler Beziehungen herausgestellt hatte, von der ausgesprochen guten Beziehung innerhalb der Besuchergruppe überzeugen. Die oft zu hörende Aussage, „Leverkusens Freunde sind auch unsere Freunde“, war im Laufe des Besuchs mit Leben gefüllt worden. Nicht auszuschließen, dass die Beziehungen zwischen den Leverkusener Partnerstädten auch nach diesem ereignis- und erlebnisreichen Wochenende weitergehen. Im Laufe des Sonntags, 17. April, traten die internationalen Gäste nach und nach die Heimreise an.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 20.04.2005 03:14 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter