Stadtplan Leverkusen
06.07.2004 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< TSV-Inlineskaterin Spitkovskaya gewinnt Wertungsklasse in Stuttgart   Jugendliche streben in Braunschweig zwei Staffel-Titel an >>

Die Sorgenkinder Rath, Stolle und Friedek planen ihre DM-Starts


Auch die drei verletzten bzw. erkrankten Leverkusener Sorgenkinder Charles Friedek (Dreisprung), Michael Stolle (Stabhochsprung) und Daniela Rath (Hochsprung) werden bei den Deutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Braunschweig (10./11. Juli) aller Voraussicht nach an den Start gehen können. Friedek und Rath zählen zu den sieben Gold-Favoriten des Clubs. Außerdem gehören noch Roman Fricke (Hochsprung), Nils Winter (Weitsprung), Markus Esser (Hammerwurf), Claudia Gesell (800 m) und Steffi Nerius (Speerwurf) dazu. Stolle hat im Stabhochsprung eine Goldchance. „Wir wollen in Braunschweig wieder erfolgreichster Verein werden“, hat Abteilungsleiter Joachim Strauss als Maßgabe für die Titelkämpfe ausgegeben.

Charles Friedek, der sich Mitte Juni beim Golden-League-Auftakt in Bergen (Norwegen) einen Muskelfaserriss zugezogen hatte, absolvierte am Montag ein Sprungtraining aus halben Anlauf (20 Meter) und kratze dabei an der 16-Meter-Marke. „Wir werden nach Braunschweig reisen, dort noch ein Training mit vollem Anlauf machen und dann hoffentlich starten können“, sagt sein Trainer Bernd Knut.

Auf ihren vollen Anlauf wird Hochspringerin Daniela Rath dagegen verzichten müssen. Weil sich ihre Entzündung unter dem Fußballen nur beim Kurvenlaufen während des vollen Anlaufs bemerkbar macht, nimmt sie den Medaillenkampf aus verkürztem Anlauf auf. „Damit kann sie zwischen 1,91 und 1,93 Meter springen“, ist ihr Trainer Hans-Jörg Thomaskamp überzeugt. Da die Verletzung nur durch Ruhe zu kurieren sei, werde Rath anschließend wohl eine Wettkampfpause einlegen und sich gezielt auf Olympia vorbereiten.

Michael Stolle hat seinen Trainer Jörn Elberding schon oft überrascht. „Michael ist der Mann für Wunder“, sagt Elberding. Neben Björn Otto (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) ist er der einzige Stabhochspringer aus dem Kreis der vermeintlichen sechs deutschen Stabhochsprung-Olympiakandidaten, der noch keine Norm hat. Vor einer Woche trat bei ihm während einer Wettkampfreise nach Griechenland plötzlich hohes Fieber auf. Dieses wurde zuerst mit den falschen Antibiotika behandelt. Nun ist Stolle in Berlin und bekommt dort die richtige Medizin. „Vom Kopf her ist er voll auf Sieg eingestellt“, bekräftigt Jörn Elberding. „Bleibt zu hoffen, dass auch der Körper mitspielt.“

Ein viertes Sorgenkind, dass sich in dieser Saison bisher nicht in Szene setzen konnte, ist Sprinter Tim Goebel. Immer wieder warfen ihn kleinere und größere Verletzungen zurück. Doch rechtzeitig vor der DM scheint er in Form zu kommen. „Trotzdem fällt eine Prognose schwer“, erklärt Coach Gerd Osenberg. „Alles ist möglich. Wir müssen uns überraschen lassen. In Braunschweig kann es für Tim Sekt oder Selters geben.“ Ähnlich sei die Situation auch bei Hochspringer Christian Rhoden und Hürdenläuferin Maren Schott, die mit Magenproblemen zu kämpfen hat. Alle anderen Bayer-Athleten sind indes gesund und zu 100 Prozent fit.

Die Leverkusener Favoriten auf eine Goldmedaille:
Roman Fricke (Hochsprung)
Nils Winter (Weitsprung)
Charles Friedek (Dreisprung)
Markus Esser (Hammerwurf)
Claudia Gesell (800 m)
Daniela Rath (Hochsprung)
Steffi Nerius (Speerwurf)

Die Leverkusener Athleten mit Gold-Chancen:
Lars Börgeling (Stabhochsprung)
Danny Ecker (Stabhochsprung)
Richard Spiegelburg (Stabhochsprung)
Michael Stolle (Stabhochsprung)
Karsten Kobs (Hammerwurf)
4x400 Meter Frauen
Floé Kühnert (Stabhochsprung)

Die Leverkusener Athleten mit Medaillen-Chancen:
Tim Goebel (100 m)
Michael May (5000 m)
Christian Rhoden (Hochsprung)
Schahriar Bigdeli (Weitsprung)
Gunnar Pfingsten (Kugelstoßen)
Anke Feller (400 m)
Maren Schott (400 m Hürden)
Birgit Kähler (Hochsprung)

Die Leverkusener Athleten mit Außenseiter-Chancen:
4x100 Meter Männer
4x400 Meter Männer
Sebastian Kneifel (Hochsprung)
4x100 Meter Frauen
Kathryn Holinski (Hochsprung)
Tanja König (Dreisprung)
Bianca Achilles (Hammerwurf)


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter
Letzte Änderung am 24.08.2009 01:37 von leverkusen.