Stadtplan Leverkusen
22.04.2002 (Quelle: Autobahnpolizei)
<< Verkehrsunfall mit Verdacht Gefährdung des Straßenverkehrs, Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Vortäuschen einer Straftat   Bayer: Offene Türen in der Ausbildung >>

Verletzter Kradfahrer


Zeit: Sonntag, 21.04.02, 17.32 Uhr Ort: Leverkusen, A 1, RF Koblenz, km 402,5

Zur Unfallzeit befuhr 49-jähriger PKW-Fahrer den linken von zwei Abbiegestreifen vor dem AK Leverkusen. Zu spät erkannte er den hier bestehenden Rückstau. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, wich er nach links auf den Fahrstreifen der Hauptfahrbahn aus. Dort fuhr unglücklicherweise jedoch schon ein 35-jähriger Kradfahrer. Er wurde vom PKW seitlich erfasst, kam zu Fall und rutschte auf dem Hosenboden 50 m über die Fahrbahn. Obwohl anfänglich nur als leicht verletzt eingestuft, musste er doch stationär im Krankenhaus verbleiben, weil innere Verletzungen nicht ausgeschlossen werden können. Angehörige sind informiert. Der PKW blieb fahrbereit, das Krad wurde abgeschleppt. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 21.04.2011 00:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter